Infos aus der Gemeindeversammlung (2)

Andreasgemeinde

Am Sonntag, 26.11.2023 hatten wir unsere Gemeindeversammlung. Einige von Euch konnten nicht dabei sein, von daher folgen hier in den nächsten 2 Wochen Informationen aus der Gemeindeversammlung, um Euch alle auf unserem Weg mitzunehmen. In letzte Woche haben wir Euch das Gesamtbudget der Gemeinde vorgestellt. Hier noch mal eine Kurzfassung der Infos:

1. Nur 13% unseres Gesamtbudgets von 884 TEUR sind durch die Kirchensteuern gedeckt. 42% unsere Ausgaben (367 TEUR) müssen wir über Spenden finanzieren. (s. Folie)
 

2. Da derzeit nur 217 TEUR über langfristige Zusagen (z.B. Daueraufträge) abgedeckt haben, fehlen und jährlich ca. 150 TEUR.

3. Seit Juni arbeitet die Gemeindeleitung hart daran, die Kosten zu reduzieren. Wir haben uns jeden Bereich angeschaut, priorisiert und nach Sparpotenzialen durchforstet. Die Grafik unten zeigt, wofür wir unser Geld ausgeben, und welche finanziellen Mittel in den fünf Bereichen benötigt werden.

  • Geistliche Gemeindearbeit (Gottesdienste, GoSpecial, Andreastag, Oktoberfest, Bandarbeit, Hauskreisarbeit, Global Dienen, Gemeindefreizeit, Beerdigungen, Taufen, Hochzeiten, Kirchengebäude, Gemeindeverwaltung …)
  • Kinder-, Jugend & junge Erwachsene (Konfirmandenunterricht, Kindergottesdienst, Connect, Kompass, Reli-Unterricht, Kleingruppen, Kinder- und Jugendfreizeiten, Kindermusical, …)
  • Arbeit mit Familien (Familienzentrum, Winterspielplatz, Kursangebote, Familienberatung, Welcome-Baby-Frühstück, Sommerlounge, Erziehungsberatung, Basar ,…)
  • Senioren-/Demenzarbeit (Engel auf Rädern, Seniorenmittagstisch, Senioren- und Demenzgruppen, Besuchsdienst, Demenzbegleiter & Beratung, Gesprächskreise…)
  • Theaterarbeit (drei Theatergruppen, Aufführungen, Weihnachtsgala, Theaterworkshop, …)

 
4. Seit der Gemeindeversammlung haben uns schon einige Spenden und mündliche Zusagen erreicht. Ganz herzlichen DANK Dafür. Unsere Bitte an Dich: Solltest Du noch nicht zu den 302 Spendern gehören, die unsere Arbeit Jahr für Jahr unterstützen, laden wir Dich ein in diesen engagierten Unterstützerkreis einzusteigen. Gerade die Bereiche „Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ und die „geistliche Gemeindearbeit“ werden weder durch Zuschüsse noch durch genügend Kirchensteuermittel abgedeckt. Mit einer Dauerspende hilfst Du uns, diese Arbeit auch 2024 nachhaltig anzubieten.