Kinderbuchempfehlung von Jutta: Kekskrümel im All

Buch

 „Papa, wie groß ist der Himmel?  Wie entsteht ein Stern? Was ist ein schwarzes Loch? Und was ist hinter unserer Milchstraße?“

Heute möchte ich Ihnen ein Kinderbuch vorstellen, das ich für meine Enkel gekauft habe.

Es beschäftigt sich mit Fragen der Kinder zum Weltall.

Jana stellt diese Fragen ihrem Papa, der zum Glück Astrophysiker ist. Er begegnet Janas Neugierde mit leicht verständlichen und zugleich faszinierenden Antworten. Gemeinsam machen sie eine Reise durch das Universum.

Das Kinderbuch ist in sieben Kapitel unterteilt, für jeden Wochentag eines. Es führt über den Mond, die Sonne, die Planeten bis hin zum Urknall. Dabei stellt Jana fest, dass Papa auch nicht alle Fragen beantworten kann.

Astrophysiker Heino Falcke und seine Frau, Grundschulpädagogin Dagmar Falcke, nehmen uns mit auf eine Reise durch das Universum, ganz bequem vom Kinderzimmer aus didaktisch aufbereitet und dialogisch erzählt. Beide sorgen für fundierte Fakten und kindgerechte Texte.

Faszinierende, hochwertige Fotos im Buch und zusätzliches Material via QR-Code verblüffende Erlebnisse für die ganze Familie.

Das Buch wird empfohlen für Kinder ab 5 Jahre.

Heino Falcke ist Bestsellerautor, preisgekrönter Astrophysiker, Professor und Prädikant. Mit seinem Team hat er das erste Foto eines schwarzen Lochs gemacht.

Übrigens: Heino Falcke hat vor ein paar Jahren an einem Abend des Oktoberfestes unserer Andreasgemeinde einen hochinteressanten Vortrag zu schwarzen Löchern gehalten.

Dagmar Falcke leitet eine Grundschule und hat die Texte kindgerecht bearbeitet.

Von Gareth Ryans stammen die Bilder des Kinderbuches.

Gebundene Ausgabe 16,90 €

Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin: 13.03.2024
96 Seiten
ISBN: 978-3-7373-7247-3

Erhältlich im Buchladen 7.Himmel